INTERNATIONALES MEETING
INTERNATIONALES MEETING
NEWS
Woche.at
Mittwoch, 02. Oktober 2013

Zweiterfolgreichster Verein in Österreich

Woche.at / 02.10.2013

Das Leistungsteam des Schwimmvereins Spittal/Drau ist stolz auf seine tollen Ergebnisse (Foto: KK)
Der Schwimmverein Spittal/Drau hat ein außerordentlich erfolgreiches Jahr zu verzeichnen.

SPITTAL/DRAU (schön). "Wir sind deshalb so erfolgreich, weil wir ein ordentliches Team haben, das sich sowohl durch talentierte Schwimmer als auch durch starke Trainer auszeichnet", bringt es Obmann und Trainer des Schwimmvereins Spittal/Drau Ferdinand Kendi auf den Punkt.

Lisa Zaiser
Gleich zu Beginn des Gesprächs mit der Kärntner WOCHE erwähnt Kendi Lisa Zaiser. "Sie ist die stärkste Schwimmerin in unserem Verein." Nicht zuletzt deshalb hat auch sie zahlreiche Erfolge vorzuweisen. So erreichte sie bei der diesjährigen WM in Barcelona den 21. Platz. "Außerdem ist sie beim Weltcup-Meeting in Berlin mit den Weltbesten gestartet und hat dort den sechsten sowie siebenten Platz erreicht", berichtet Kendi. Aufgrund ihrer Schwimmzeiten beim Weltcup-Meeting hat sich Zaiser für die Kurzbahnbahneuropameisterschaft, die im Dezember in Dänemark stattfindet, qualifiziert.

Erfolge
Doch damit nicht genug: Auch der 17-jährige Heiko Gigler konnte sich Gold über 200 Meter Lagen in der Juniorenklasse erschwimmen und hat damit gleichzeitig die Bronzemedaille in der Allgemeinen Klasse bekommen. Die 18-jährige Katharina Egger hatte eine ebenfalls erfolgreiche Saison und wurde mit zwei Gold- drei Silber- sowie vier Bronzemedaillen in der Juniorenklasse geehrt. Außerdem konnte sich der Schwimverein Spittal/Drau bei den Staatsmeisterschaften in Kapfenberg fünf Titel erschwimmen.

SSL Kärnten/BORG Spittal
Als weiteren Erfolgsfaktor nennt Kendi das Schulsportleistungsmodell (SSL) Kärnten/BORG Spittal. "Dieses Projekt wird vom Land unterstützt und bietet unseren Schwimmern mit dem Sportborg Spittal die Möglichkeit, Schule und Sport zu kombinieren und sich mit den fünf Jahren ein Jahr länger Zeit für die Matura zu lassen." Laut Kendi ist diese Kombinationsmöglichkeit auch ein Grund dafür, dass der Verein so erfolgreich ist und zum zweiterfolgreichsten Verein Österreichs gekürt wurde.

Drautalperle
Auch die Drautalperle Spittal/Drau hat nach Kendi wesentlichen Anteil am Erfolg des Schwimmvereins. "Durch das gute Verhältnis mit der Führung des Hallenbads besteht die Möglichkeit, Wasser zu bekommen, wann immer wir es brauchen, was vor allem kärntenweit eine Rarität ist."

zurück