INTERNATIONALES MEETING
INTERNATIONALES MEETING
NEWS
WM Barcelona - Weltcup Berlin
Montag, 19. August 2013
Starke Leistung von Lisa Zaiser zum Abschluss der Schwimmsaison
Nach den fünf Staatsmeistertiteln bei den Österreichischen Meisterschaften konnte Lisa Zaiser vom Schwimmverein Volksbank Spittal auch bei ihrer ersten Langbahnweltmeisterschaft vom 28. Juli bis 4. August 2013 in Barcelona gute Leistungen erbringen. Bei allen ihren Starts konnte sie das Qualifikationslimit, welches sie zur Teilnahme bei der Weltmeisterschaft berechtigte nochmals klar unterbieten und wurde so z.B. über ihre Spezialdisziplin 200 m Lagen bei 150 Nationen gute 21. Für das Semifinale hatten ihr noch 8 Zehntel gefehlt.

Bei dem folgenden Weltcup am 11. und 12. August in Berlin auf der Kurzbahn konnte Lisa Zaiser an ihre Spitzenleistungen anschließen und schwamm über 200 m und 100 m Lagen wieder souverän die Qualifikation für die Kurzbahneuropameisterschaft, welche heuer vom 12. – 15. Dezember in Dänemark (Herning) stattfindet.

Über 200 m und 100 m Lagen musste sie dabei harte Vorläufe überstehen um in das Finale der acht Besten einzuziehen. Der hoch dotierte Weltcup (Preise allerdings nur für die Erstplatzierten) lockte beinahe das gesamte Starterfeld von der Weltmeisterschaft in Barcelona nach Berlin. Umso höher sind Lisas Platzierungen über 200 m Lagen (2:09,76) – 7. Platz und 100 m Lagen (1:00,95) – 6. Platz einzuordnen.
Besonders ihre Leistung über 100 m Lagen muss hervorgehoben werden, musste sie doch die ungarische Weltklasseschwimmerin Zsuzsanna Jakabos schlagen um in das Finale einziehen zu können.

Erst jetzt wird Lisa ihre Maturareise nachholen und mit zwei weiteren Maturanten eine 14tätige Interrailreise antreten um dann bei Schulstart mit dem Schwimmtraining wieder zu beginnen und am 5. Oktober in Graz die Grundausbildung zum Militärdienst zu absolvieren.


zurück