INTERNATIONALES MEETING
INTERNATIONALES MEETING
NEWS
Leserbrief
Dienstag, 16. April 2013
LESERBRIEF an die Kleine Zeitung - 31. Internat. Schwimmen um die Wappenschale der Stadt Spittal/Drau
Schwimmsport totgeschwiegen!!!

Als Obmann und Trainer des Spittaler Schwimmvereins sehe ich mich Jahr für Jahr mit derselben Tatsache konfrontiert, bezüglich Ihrer Berichterstattung betreffend des Schwimmsports im Allgemeinen und im Besonderen die komplette „Totschweigung“ des nun bereits zum 31.mal durchgeführten „Internationalen Schwimm-Meetings um die Wappenschale der Stadt Spittal/Drau“, an der jährlich 5 bis 8 Nationen teilnehmen, an dem internationale Größen des Schwimmsports teilnehmen, wo aus Österreich Staatsmeister, Olympioniken, Nachwuchsmeister - welche die Limits für Jugend-, Junioren-EM und WM bereits erreicht haben - schwimmen.

Knapp 400 Schwimmer fanden dieses Jahr den Weg nach Spittal, davon ca. 100 aus Kärnten!!
Die Schwimmer Julia und Severin Kukla (St. Veit) - beide für internationale Nachwuchsbewerbe qualifiziert -, aufstrebende Talente aus Klagenfurt, Wolfsberg und Paternion und nicht zuletzt die Olympionikin und Staatsmeisterin Lisa Zaiser mit weiteren Medaillengewinnern aus Spittal wie Katharina Egger, Heiko Gigler, Jasmin Unterweger, Chantall Hatzenbichler, …. sind es nicht wert, in Ihrer Zeitung erwähnt zu werden.

Ich frage mich, mit welchem Recht unterschlagen Sie diese ausgesprochen guten sportlichen Leistungen der Kärntner Öffentlichkeit, und das Jahr für Jahr wieder.

Es kann doch nicht sein, dass Sie solche Veranstaltungen (Kärntens größte, österreichweit eine der größten Schwimmveranstaltungen) einfach unter „kurz notiert“ (diesmal nicht einmal das) oder wenn überhaupt im Bereich „Lokale Nachrichten“ platzieren.

Ferdinand Kendi
Schwimmverein VB Spittal


zurück