INTERNATIONALES MEETING
INTERNATIONALES MEETING
NEWS
Spittaler Schwimmer auch im Nachwuchs „Spitze“!
Samstag, 28. Januar 2012
Sieben von zwölf möglichen Goldmedaillen gingen bei den Kärntner Jahrgangsmeisterschaften, welche am 28.1.12 im St. Veiter Hallenbad durchgeführt wurden, geradewegs in die Spittaler Talenteschmiede der Schwimmer.
Gewertet wurden die Jahrgänge 1997 bis 2000, wobei die Zeiten der vier 100m-Strecken Freistil, Rücken, Brust und Delphin, sowie die 200 m Lagen addiert wurden und deren Summe zur Platzierung in den einzelnen Jahrgängen herangezogen wurde.
Für die Kleinsten (2001 und jünger geborenen) gab es jeweils statt 100 m nur 50 m zu schwimmen und statt 200 m Lagen wurden die 100 m Lagen in die Wertung aufgenommen.

Souverän der Sieg der 15jährigen Jasmin Unterweger, die auch schon in der allgemein Klasse österreichweit Silber in der 4x100 m Freistilstaffel erreichte. Auch der zweite Platz ging in diesem Jahrgang an den SV Volksbank Spittal durch Antonia Pirker.
Bei den Burschen holte sich Wilhelm Kerschbaumer Bronze in diesem Jahrgang.

Im Jahrgang 1998 ging der 3. Platz an Hannah Gigler und Gold gab es für Dominik Kleinsasser.
Chantall Hatzenbichler holte sich einen 2. Platz bei den 13jährigen und Milan Vukovic sowie Armin Unterscheider gewannen Gold und Silber in diesem Jahrgang.

Leonie Gierliner sowie Markus Rupp waren die Sieger bei den 12jährigen, wobei bei den Mädchen Dorina Celaj noch einen 3. Platz in dieser Kategorie belegte.
Weitere „Goldene“ waren Christian Kleinsasser (2001) sowie Noah Krainer (2002 und jünger). Silber und Bronze gab es noch für Sara Zweibrot und Lotte Moonen (beide 2002).

Gratulation auch an alle außerhalb der Medaillenränge platzierten SchwimmerInnen des SV Volksbank Spittal, gab es doch gerade dort ganz ordentliche Verbesserungen der Schwimmzeiten in den einzelnen Disziplinen.




zurück