INTERNATIONALES MEETING
INTERNATIONALES MEETING
NEWS
10 NATIONEN beim Internat. Meeting um die Wappenschale der Stadt Spittal
Mittwoch, 14. April 2010
Über 500 Schwimmer aus 10 NATIONEN haben beim 28.Internationalen Meeting um die Wappenschale der Stadt Spittal genannt, das am 17. und 18. April 2010 im Spittaler Hallenbad „Drautalperle“ stattfindet.
Athleten von 39 Vereinen aus ALBANIEN, BULGARIEN, GRIECHENLAND, ITALIEN, KROATIEN, MOLDAWIEN, SLOWENIEN, UNGARN, WEIßRUSSLAND und ÖSTERREICH schwimmen am Wochenende bereits zum 28. mal um die Wappenschale der Stadt Spittal.

Neben zahlreichen noch jugendberechtigten SchwimmerInnen, werden aber auch wieder Athleten der allgemeinen Klasse, die bereits mit Top Platzierungen bei Olympischen Spielen, WM und EM international auf sich aufmerksam machen konnten, am Start sein. Dieses Jahr ist vor allem Österreich durch zahlreiche Staatsmeister und österr. Rekordhalter sehr stark vertreten: die vielfachen Staatsmeisterinnen und österr. Rekordhalterinnen Jördis Steinegger, Vorjahressiegerin Verena Klocker und bei den Männern der Wiener Max Podoprigora, sowie die beiden Grazer Thomas Narnhofer und der auf die Sprintstrecken spezialisierte Martin Spitzer, um nur einige zu nennen. Sie müssen sich am Wochenende der Konkurrenz aus den anderen Ländern stellen, wobei besonders die italienischen und slowenischen Schwimmer stark einzuschätzen sind.

Aus Kärntner Sicht ist Lokalmatadorin und frisch gebackene Österr. Staatsmeisterin Lisa Zaiser vom SV VB Spittal ein heißer Tipp, während der Klagenfurter Christian Zluga leider krankheitsbedingt absagen musste.

zurück