INTERNATIONALES MEETING
INTERNATIONALES MEETING
NEWS
Erfolgreiche Staatsmeisterschaften auf der Kurzbahn
Sonntag, 10. Dezember 2017
Vom 7. bis 10.12.2017 wurden in Graz die Internationalen Kurzbahnstaatsmeisterschaften durchgeführt. Spittal war mit zehn Sportlern vertreten, die die durchwegs strengen Limits für dieses Event erfüllten
Bronzemedaille für die Männerstaffel: Trainer Ferdinand Kendi (Mitte) mit seinen Schützlingen Mark Celaj, David Egger, Milan Vukovic und Staatsmeister und EM-Starter Heiko Gigler (v.l.n.r)

Neben einer Fülle von Staatsmeistertiteln, Teilnahmen an Europameisterschaften und Siegen bei internationalen Wettkämpfen war Heiko Gigler auch diesmal mit zwei österreichischen Meistertiteln über 100 m Delphin und 200 m Lagen und weiteren drei Silbermedaillen sehr erfolgreich.
100 m Delphin – 0:52,57 / 50 m Freistil – 0:22,23 / 50 m Delphin – 0:24,07 bedeuteten neuen Landesrekord und über 100 m Lagen schaffte Heiko mit 0:53,98 nicht nur Landesrekord, sondern das erste Mal in seiner Karriere ein WM-Limit (vom 3. – 8.12.2018 in HUANGZHOU/China).
Direkt im Anschluss an diese Staatsmeisterschaften sitzt Heiko bereits im Flugzeug nach Kopenhagen zur Kurzbahn-Europameisterschaft. Er wird dort über 100 m und 200 m Lagen sowie 100 m Delphin und 100 m Freistil an den Start gehen.

Zusammen mit Mark Celaj, Milan Vukovic und David Egger krönten sie ihre Leistungen mit einer Bronzemedaille über 4x50 m Lagen (1:44,16) und einen 4. Platz über 4x50 m Freistil (1:34,38).
Persönliche Bestzeiten gab es für Michael Wippel und die noch Jugendlichen Valentin Barendrecht (6. Platz 400 m Freistil – Junioren) und Christopher Stirling.

Bei den jungen Damen waren mit Sara Zweibrot (9. Platz 400 m Lagen - allgem. Klasse), Carina Bodner (8. Platz 1500 m Freistil – allgem. Klasse) und Marijana Jelic (deutliche Zeitverbesserungen) hoffnungsvolle Talente am Start, die durchwegs B-Finale erreichen konnten und sich dabei für die erste Teilnahme an Staatsmeisterschaften der allgem. Klasse ausgesprochen gut platzierten.


zurück