INTERNATIONALES MEETING
INTERNATIONALES MEETING
NEWS
Spittaler Schwimmteam bei ÖSTERREICHISCHEN MEISTERSCHAFTEN in Topform
Sonntag, 20. November 2016
2 Staatsmeistertitel, 3 Vizestaatsmeistertitel, ein 3.Platz und 3 Kärntner Landesrekorde, 2 Bronzene in der Juniorenwertung, 1 Kärntner Schülerrekord und zahlreiche persönliche Bestleistungen
v.l.n.r 2.Reihe: David Egger, Michael Wippel, Mark Celaj, Heiko Gigler, Valentin Barendrecht, Milan Vukovic
1.Reihe: Kevin Amlacher, Sara Zweibrot, Chantall Hatzenbichler, Carina Bodner, Christopher Stirling

Die Schwimmtaschen voll mit Medaillen und Rekorden kehrten die Schwimmer des SV Volksbank Spittal am 20.11.2016 von den viertägigen Kurzbahnstaatsmeisterschaften (17.-20.11.2016) mit internationaler Beteiligung aus Graz zurück.

Heiko Gigler zeigte sich auf nationaler Ebene in der allgemeinen Klasse so stark wie noch nie: in packenden Rennen gewann er den Staatsmeistertitel über die 50m Freistil in 0:22,30 mit persönlicher Bestzeit und Kärntner Landesrekord, und ließ auch über die 100m Schmetterling mit neuem Landesrekord in 0:53,38 der Konkurrenz keine Chance. Über die 100m Lagen schwamm er in 0:54,82 zur Silbermedaille und unterbot damit deutlich seinen eigenen Landesrekord. Zwei weitere Vizestaatsmeistertitel sicherte er sich über die 100m Freistil in 0:48,92 und die 100m Rücken in 0:54,43. Am vierten Tag konnte er sich in seinem letzten Einzelrennen, nur wenige Minuten nach den 100m Freistil, noch die Bronzemedaille über die 200m Lagen erkämpfen. Ganz nach Heikos Motto: „Staffel ist wie eine gute Nachspeise – die geht immer!“ startete der 20-Jährige auch in allen Männer- und Mixedstaffeln (2 Damen, 2 Herren). Gemeinsam mit Mark Celaj, der sich dank seiner guten Leistungen zweimal für das B-Finale qualifizieren konnte, Milan Vukovic und David Egger bei den Männern, sowie Chantall Hatzenbichler und Sara Zweibrot bei den Damen konnten sie immer im Finale der besten 10 Mannschaften an den Start gehen und sich Top-Fünf Platzierungen sichern. David Egger und Michael Wippel zeigten sich mit persönlichen Bestleistungen bei diesen Meisterschaften von ihrer besten Seite.

Im Sog von Heiko Gigler schwammen alle Schwimmer des SV Volksbank Spittal nicht nur zu neuen persönlichen Bestleistungen, sondern auch zu weiteren Medaillen und Rekorden. So schaffte es Christopher Stirling (Jahrgang 2002) nicht nur persönliche Rekorde aufzustellen, sondern fixierte über die 100m Brust in 1:10,26 sogar einen neuen Kärntner Schülerrekord. Milan Vukovic konnte neben seinen Bestzeiten über 100m Freistil und 50m Rücken (5.Platz in der Juniorenwertung) über die 100m Rücken in 59,35 auf den 3.Platz in der Juniorenklasse schwimmen. Bei den Damen gelang Chantall Hatzenbichler über die 800m Freistil die Bronzemedaille in der Juniorenwertung. Bestzeit für sie auch über die 100m Freistil, wo sie mit 0:58,86 erstmals unter 59 Sekunden blieb. Ihre Schulkollegen aus dem SSL Sport BORG Spittal/Drau zeigten sich ebenso in sehr guter Form: allen voran Kevin Amlacher, für den sich die harte Trainingsarbeit der letzten Monate ausgezahlt hat, konnte er doch bei all seinen fünf Starts fünf persönliche Bestleistungen aufstellen. Valentin Barendrecht schwamm zu Bestzeiten und einem sehr guten 8.Platz in der Juniorenwertung über die 400m Freistil. Die beiden 14-jährigen Nachwuchsschwimmerinnen Carina Bodner und Sara Zweibrot konnten persönliche Bestzeiten fixieren: Carina schwamm über ihre Lieblingsstrecke die 800m Freistil sogar auf den 9.Gesamtrang und Sara gelang über die 200m Lagen der Einzug ins B-Finale.

Während es für die Nachwuchsgruppe bereits am letzten Novemberwochenende zum Bundesländervergleichskampf nach Oberösterreich geht, werden 12 weitere Schwimmer am ersten Dezemberwochenende in Ungarn auf der Langbahn beim Internationalen Wettkampf in Szombathelyi den SV Volksbank Spittal vertreten.


zurück