INTERNATIONALES MEETING
INTERNATIONALES MEETING
NEWS
Start in die Wettkampfsaison 2016/17: REKORDFLUT für Heiko Gigler
Sonntag, 16. Oktober 2016
2 Kärntner Landesrekorde, 4 Meetingrekorde und erfolgreichster Schwimmer des Internationalen SU-Generali Salzburg Meetings
die erfolgreiche Mannschaft des Schwimmverein VB Spittal in Salzburg

Traditionell startete der Schwimmverein Volksbank Spittal mit dem Internationalen Schwimm-Meeting in Salzburg/Rif am 15.-16.10.2016 in die neue Wettkampfsaison. Mit 32 Schwimmern war der Schwimmverein nicht nur zahlenmäßig stark vertreten sondern konnte auch durch seine Leistungen im internationalen Feld (Deutschland, Tschechien, Österreich) aufhorchen lassen.

Nicht nur aus Spittaler Sicht kamen die Top-Leistungen einmal mehr vom 20-jährigen Heiko Gigler, der sich mit 6 Einzelsiegen zum mit Abstand erfolgreichsten Schwimmer der gesamten Veranstaltung kürte. Mit seinen Leistungen über 100m Rücken (0:55,03), 100m Brust (1:01.14), 200m Freistil (1:49,84), 100m Schmetterling (0:53,93) und 100m Freistil (0:49,09) stellte er nicht nur persönliche Bestleistungen auf, sondern verbesserte damit zweimalmal seine eigenen Kärntner Landesrekorde und stellte vier neue Meetingrekorde auf. Ein besonderer Leckerbissen war der Meetingrekord und die punktebeste Leistung bei den Männern über 100m Lagen in 0:55,33, mit dem er die 14 Jahre alte Bestmarke von Peter Mankoc, dem mehrfachen Kurzbahnweltmeister aus Slowenien, brechen konnte.

Gemeinsam mit Mark Celaj, der sich mit beachtlichen Leistungssteigerungen über die Freistil- und Schmetterlingstrecke unter die Top-6 schwamm, Milan Vukovic, der mit persönlichen Rekorden aufhorchen ließ und Kevin Amlacher konnte die Männerstaffel den 2.Platz über die 4x50m Lagen erreichen. Das SSL-Sport BORG war neben den Absolventen Heiko Gigler und Mark Celaj mit Kevin Amlacher, der nicht nur persönliche Bestleistungen sondern in seiner Hauptlage über die 100m Schmetterling (1:02,05) die Silbermedaille erschwimmen konnte, auch mit Valentin Barendrecht, Chantall Hatzenbichler, Antonia Pirker, Sara Zweibrot und Carina Bodner stark vertreten. So konnte sich Sara in der Altersklasse der 14-Jährigen gleich drei Silber- und zwei Bronzemedaillen erkämpfen, während Carina zum 3.Platz über 100m Schmetterling schwamm. Christopher Stirling, Jahrgang 2002, schaffte es sich über 100m Freistil gegen seine Konkurrenten durchzusetzen und nahm neben dieser Goldmedaille auch zwei Bronzene mit nach Hause.

Dass auch die Nachwuchsarbeit im Spittaler Schwimmverein bestens funktioniert zeigten auch die zahlreichen persönlichen Bestleistungen aller jungen Athleten, wobei sich besonders die zwölfjährige Marijana Jelic mit 5 Medaillen und die 11-jährige Rebecca Kretz mit drei Gold- und drei Silbermedaillen ins Rampenlicht schwammen. Der zwölfjährige Kilian Kaml konnte zwei Bronzemedaillen erreichen und mit Elena Bodner und Leon Trattler, beide Jahrgang 2005, konnten noch weitere junge Spittaler das Podest erkämpfen. Zwei Bronzemedaillen der Kinderstaffel der Mädchen und Buben rundeten den erfolgreichen Start in die neue Saison ab und zeigen die mannschaftliche Stärke des Schwimmvereins Spittal.


zurück